Die Morde von Morcone Hot

Christine Rubel   11. Oktober 2017  
Die Morde von Morcone

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
5
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Robert Lichtenwald, Anwalt aus München, flieht vor einer Lebenskrise in sein Rustico in der Maremma im stillen Süden der Toskana. Hier, in den Hügeln um den Ort Morcone, möchte er zur Ruhe kommen und sein Leben überdenken. Doch bald nach seiner Ankunft entdeckt er an einer Schwefelquelle die Leiche eines Afrikaners. Auf der Brust des Toten ist ein Schriftzeichen eingeritzt. Als kurz darauf zwei weitere Menschen qualvoll sterben, wird Lichtenwald gegen seinen Willen in die Ermittlungen hineingezogen. Gemeinsam mit der eigensinnigen Lokalreporterin Giada Bianchi versucht er, den Mörder zu entlarven, die Verbrechen zu stoppen - und so auch sein eigenes Leben zu retten.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
7,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
--
Gesamtwertung 
 
7,3

Italien könnte so schön. Der Staatsanwalt Robert Lichtenwald hat sich vor Jahren ein Rustico gekauft, für sich und seine Familie. Doch nun ist er allein dort. Das war so nicht geplant, doch Langeweile kommt nicht auf. Als er auf einem Spaziergang eine übel zugerichtete Leiche entdeckt, bekommt die Idylle erste Risse. Und es werden mehr Tote. Sein Interesse erwacht. Die italienische Lokalreporterin Giada Bianchi ist persönlich involviert. Schließlich sind ihre engsten Freunde betroffen. Zusammen begeben sie sich auf Mördersuche. Deutsche Gründlichkeit trifft italienische Heißblütigkeit in der Hitze der Maremma. Ein Krimidebüt, das ganz ordentlich ist, aber leider absehbar. Die gekürzte Lesung wird sehr gekonnt von Philipp Schepmann vorgetragen. 

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ