Die Lebenden und Toten von Winsford

Die Lebenden und Toten von Winsford Hot

Astrid Daniels   11. Dezember 2014  
Die Lebenden und Toten von Winsford

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Sprecher
Erscheinungsjahr
Format
MP3-CD
Anzahl Medien
2
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Exmoor, eines Abends im November. Über einem kleinen Dorf in der südenglischen Moorlandschaft liegt dichter Nebel. Die geheimnisvolle Frau, die sich unter dem Namen Maria Anderson mit ihrem Hund im abseits gelegenen Haus auf der Heide niederlässt, bietet Stoff für Spekulationen. Was hat sie alleine hier draußen in der Einöde zu suchen? Irgendetwas Sonderbares umgibt diese Fremde. Und nicht alle scheinen ihr wohlgesonnen. Plötzlich liegen tote Vögel vor ihrer Tür und ihr Hund verschwindet tagelang. Und die seltsamen Vorfälle häufen sich …

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
10,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
9,0

„Die Lebenden und Toten von Winsford“ ist von Anfang an große Erzählkunst.

Hakan Nesser nimmt sich viel Zeit die Hauptcharaktere zu beschreiben. Ebenso beschreibt er die Landschaft, die Umstände, die Handlungen und die Gedanken der Protagonistin sehr detailverliebt und auf eine sehr angenehme und unterhaltsame Weise, ohne dass es übertrieben oder störend wirkt. Die Geschichte spielt sich schnell wie ein Film vor dem inneren Auge des Hörers ab.

Bis zum Schluss bleibt einiges im Unklaren, wodurch der Hörer konstant versucht seine eigenen Schlüsse zu ziehen.

Hakan Nassers Roman ist etwas für alle, die die ruhigen Worte und einen sorgfältig durchdachten und recherchierten Schreibstil mögen. Freunde von vor Aktion nur so triefenden Krimis kommen hier nicht auf ihre Kosten.

Eigentlich passiert in dem Roman lange Zeit nicht viel und doch war ich gefesselt von der Geschichte und wollte wissen wo es die Schwedin hintreibt, die in einem kleinen Dorf in England ihr Leben überdenkt.

„Die Lebenden und Toten von Winsford“ ist sehr atmosphärisch, sehr spannend. Schnell merkte ich, dass ich auf der Seite der Täterin war und war erschreckt über diese Verbrüderung. Einen großen Beitrag hierzu hat wohl auch Eva Mattes dazu beigetragen, die der Protagonistin ihre Stimme leiht und hervorragend liest.





© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ