Der Verein der Linkshänder

Der Verein der Linkshänder

Michael Brinkschulte   07. Dezember 2019  
Der Verein der Linkshänder

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Sprecher
Erscheinungsjahr
Format
MP3-CD
Anzahl Medien
2
Bei Amazon kaufen

Rückentext

VAN VETEREN UND BARBAROTTI –
Das einmalige Zusammentreffen der zwei bekanntesten Ermittler aus den Krimis von Hakan Nesser
 
 
Noch während Marten Winckelstroop und Rejmus Fiste in die Leine Schule von Oosterby gehen, gründen sie den Verein der Linkshänder. Jahrzehnte später brennt eine alte Pension bis auf die Grundmauern nieder, und einige Menschen kommen dabei ums Leben. Das eine hängt mit dem anderen zusammen, aber es lebt keiner mehr, der erklären könnte wie. Fast keiner.
 
Seit dem Erscheinen des letzten Krimis über Kommissar Van Veteren sind fünfzehn Jahre vergangen. Sechs Jahre sind verstrichen, seit man zuletzt etwas über Inspektor Gunnar Barbarotti lesen konnte. In Der Verein der Linkshänder begegnen sie sich zum ersten (uns einzigen?) Mal.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
10,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
9,0

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?
 
Dietmar Bär, bekannt als „Freddy Schenk“ Tatort-Kommissar in Köln, hat sich auch als Hörbuchsprecher schon seit langer Zeit einen Namen gemacht. Seine markante und angenehme Stimme bestimmt auch die mehr als 13 Stunden Spielzeit dieses Hörbuchs. Mit gutem Stimmspiel, das einzelnen Charakteren eine eigene Nuance verleiht, wird die Lesung zu einem spannenden und zugleich kurzweiligen Vergnügen.
 
Die auf zwei MP3-CDs untergebrachte Lesung ist laut Angabe auf dem Backcover „leicht gekürzt“. Das die CDs umgebende Digipack bietet im Innern neben Angaben zur Spielzeit der einzelnen CDs zusätzlich Angaben zum Autor zum Sprecher, sowie Abbildungen anderer Hörbücher des Autors.
 
 
Resümee:
 
Van Veteren ist in die Jahre gekommen, schon seit längerer Zeit im Ruhestand. Doch das lässt den Verstand des brillanten Ermittlers noch lange nicht austrocknen. Zusammen mit seiner Partnerin und Inspektor Barbarotti widmet er sich dem Verein der Linkshänder. 
 
Hakan Nesser hat mit diesem Roman zwei seiner bekannten Protagonisten in einem Fall zusammen gebracht. Das Ergebnis spricht für sich. Die markante Art der Ermittlungen, die liebenswerten Charaktere und die verschiedenen Erzählebenen, die dem Hörer zuweilen mehr Einblicke gewähren, als die Ermittler haben, machen dieses Hörbuch zu einem gelungenen Krimi. Das führt am Ende dazu, dass man sich wünscht, das Nesser sich dazu hinreißen lässt seinen in den Ruhestand geschickten Protagonisten weitere Fälle zu widmen.
© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ