Der Sündenfall von Wilmslow

Der Sündenfall von Wilmslow Hot

Michael Brinkschulte   22. Februar 2016  
Der Sündenfall von Wilmslow

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
MP3-CD
Anzahl Medien
2
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Der kalte Krieg hält die Welt in seinem eisernen Griff und im englischen Städtchen Wilmslow wird ein Mann tot aufgefunden. Es ist der Mathematiker Alan Turing, neben seinem Bett liegt ein mit Zyankali versetzter Apfel, alles deutet auf Selbstmord hin. Doch als der junge Ermittler Leonard Corell, selbst einst ein vielversprechender Mathematiker, seine Arbeit aufnimmt, stößt er bald auf Widerstände von ganz oben. Er ahnt, dass er im Begriff ist, ein Rätsel zu entschlüsseln, das vielleicht eines der am besten gehüteten Geheimnisse des Zweiten Weltkriegs birgt …

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
7,8

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?

Devid Striesow leiht diesem Hörbuch, das die gekürzte Romanfassung beinhaltet, seine Stimme. Im Gegensatz zur als Download erhältlichen ungekürzten Lesung ist diese Fassung um rund zwei Stunden kürzer, aber immer noch über 11 Stunden lang.
Die auf zwei MP3-CDs untergebrachte Lesung steckt in einem Digipack. Dieses beinhaltet neben einer Inhaltsangabe eine kurze Vita von Autor und Sprecher.
Das schlichte Cover bietet einen guten Blickfang, deutet dabei einzelne Inhalte bereits an.


Resümee:

Der hier als Hörbuch präsentierte Roman wurde von David Lagercrantz bereits im Jahr 2009 geschrieben, vor seiner Zeit als Fortsetzungsautor von Stieg Larssons Millennium-Reihe.  In diesem Roman beschäftigt sich Lagercrantz mit den Hintergründen zu Alan Turing, der einer der wichtigsten Männer war, auf deren mathematische Forschung die heutigen Computer fußen. 

Im Rahmen eines Kriminalfalles, der sich aufgrund des Todes von Turing in seiner Wohnung in Wilmslow ergibt, beleuchtet der Autor die geschichtlichen Hintergründe, die Arbeit Turings im Zweiten Weltkrieg und dessen Homosexualität, die, wie Detective Constable Leonard Cornell, der eigentliche Protagonist dieses Buches herausfindet, zu einer gerichtlichen Verurteilung führte. 
Schritt für Schritt ermittelt Cornell und stößt dabei immer wieder an moralische Grenzen in der Gesellschaft und auch bei sich selbst.  

Ein historisch belegter Fall, der Einblicke in gesellschaftliche Gegebenheiten gewährt, wissenschaftliche Entwicklungen beschreibt und am Ende mit einer überraschenden Wendung aufwartet. 

Solide gut recherchierte Unterhaltung für all jene, die die Mischung von Historie, Wissenschaft und Krimi mögen.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ