Der Spott des Gemetzels

Der Spott des Gemetzels Hot

Michael Brinkschulte   16. Oktober 2016  
Der Spott des Gemetzels

Hörbuch

Untertitel
Kriminalgeschichten von Gisbert Haefs
Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
2
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Faul, Verfressen und Zynisch…
Aber ein verdammtes Genie!
 
Baltasar Matzbach, Amateurdetektiv und Unversitätsdilletant, langweilt sich manchmal frenetisch. Guter Wein, teure Zigarren und alte Bücher können ihren Reiz verlieren, wenn einem das Fell juckt oder wenn ein Mann der Tat nach Tatsächlichkeiten schmachtet. Hin und wieder hat Matzbach dann das Glück, von Bekannten und anderen Fremden um Hilfe bei der Lösung verwickelter Probleme gebeten zu werden. Meistens drängt man ihm dafür auch noch Geld auf. Dann trifft er sich mit kriminell inspirierten Bekannten, um Eifel-Zweifel im Zusammenhang mit einem Todesfall zu erörtern. Oder er löst im Handumdrehen weitere verzwickte Mordgeschichten.
 
EXKLUSIV AUF DIESEM HÖRBUCH:
Die Geschichte „Der Spott des Gemetzels“ von Gisbert Haefs.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
10,0
Gesamtwertung 
 
8,8

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?
 
Anke Engelke, Jochen Malmsheimer, Bastian Pastewka und Kai Magnus Sting geben sich die Ehre, um dieses Hörbuch als szenische Lesung umzusetzen. Auch Autor Gisbert Haefs ist mit dabei, wenn auch nur, um die Kapitelansagen zu machen.
Die Sprecher, allen voran Malmsheimer in der Rolle des Baltasar Matzbach, setzen insgesamt neun Kurzgeschichten in Szene. Dabei bleibt nur Jochen Malmsheimer in einer Rolle, die anderen Sprecher übernehmen wechselnde Charaktere in den einzelnen Geschichten.
Das Booklet zum Hörbuch beinhaltet einen Text zur Entstehung des Hörbuchs aus der Feder von Kai Magnus Sting, einen Prolog, die Vita der Sprecher und des Autors, sowie die Aufstellung der Kurzgeschichten mit der Zuordnung der Tracks auf den beiden CDs.
 
 
Resümee:
 
Matzbach, seines Zeichens skurrile Figur und Ermittler in unterschiedlichen Fällen, kommt in dieser Hörbuch-Kurzgeschichtensammlung gleich neun Mal zum Einsatz. Geboten werden die Geschichten:
 
I.              Die Geburt der Farce aus dem Geiste des Heulens
II.            Baltasars Einsatz
III.           Matzbach und ein paar Gutmenschen
IV.          Matzbachs Trägheit
V.           Die Vorzüge des Baggerns
VI.          Matzbachs Lieblingsmord
VII.         Weihnachtsdotter-Slam
VIII.       Eifel-Zweifel
IX.          Der Spott des Gemetzels
 
Rund zweieinhalb Stunden werden die Hörer durch die Inszenierte Lesung unterhalten und bekommen ganz unterschiedliche Texte geboten. Zwischen Humor, Spannung und philosophischen Gedankengängen. Matzbach bekommt durch Jochen Malmsheimer eine Stimme, die zu ihm passt. Und durch die anderen hervorragend ausgewählten Sprecher wird das Gesamtbild bestens abgerundet.
 
Ein Hörvergnügen nicht nur für Fans von Gisbert Haefs.
© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ