Der Geiger Hot

Christine Rubel   17. Januar 2014  
Der Geiger

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
7
Bei Amazon kaufen

Rückentext

In einer Nacht im Mai 1948 verliert der begnadete Geiger Ilja Grenko seine beiden wertvollsten Schätze: seine Familie und seine Stradivari. Erst dem eigensinnigen Sascha Grenko, Iljas Enkel, wird es viele Jahrzehnte später gelingen, Licht in das grausame Geschehen von damals zu bringen. Doch der Preis dafür ist hoch....

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
9,0

Wer blutrünstige Krimis mag oder eher seichte, der ist bei Mechthild Borrmann falsch. Nicht, dass es auch Mord und Totschlag oder seelische Grausamkeiten in ihren Romanen gäbe, aber es ist keine reißerische Erzählweise, die sie an den Tag legt. Ihre Romane handeln von Menschen, die vom Schicksal in eine Situation gedrängt werden, die fast unerträglich ist. Sie sind in einen Teil der Geschichte eingebunden, der sie zusätzlich in ihrem Handeln beeinflusst. Doch natürlich spielen auch Hass, Liebe und Habgier eine Rolle.

Das ungekürzte Hörbuch "Der Geiger" spielt zu einem großen Teil in Russland, beginnt in den 1940er Jahren bis zum Ende es Jahrhunderts. Die Familie Grenko ist seit Jahren im Besitz einer Stradivari, vom Zar persönlich übergeben. Ilja Grenko ist ein Stargeiger, auch außerhalb von Russland. Doch wie aus dem Nichts bricht seine Welt zusammen. Er wird verhaftet und seine Familie muss ins Exil. Die Geige verschwindet.

Mechthild Borrmann erzählt die Geschichte von Ilja, seiner Frau Galina und seinem Enkel Sascha jeweils aus deren Sichtweise, bis hin zum Ende. So entsteht eine komplexe Geschichte mit Rückblenden. Grausam, spannend und bedrückend in einem. Vom Mensch-Sein und dem Verlust der Menschlichkeit. Die Suche nach einer Wahrheit, die so viel kostete. Zum Mitfiebern und Mitleiden. Nichts für zwischendurch, aber sehr gut. Auf der CD-Box sind zusätzlich noch Infos zu Autorin und Sprecherin, sowie eine Personenliste und kurze Infos zum Buch gedruckt.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ