Bretonisches Gold Hot

Christine Rubel   29. Juli 2014  
Bretonisches Gold

Hörbuch

Untertitel
Kommissar Dupins dritter Fall
aus der Reihe
Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
6
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Dupin persönlichster Fall
Kommissar Dupin ist fasziniert von den spektakulären Salzgärten auf der Guérande-Halbinsel. Im Auftrag einer befreundeten Journalistin sucht er hier nach mysteriösen Fässern, als urplötzlich auf ihn geschossen wird. Der Täter ist nicht auszumachen und wenig später verschwindet die Journalistin spurlos. Gemeinsam mit Rose, der zuständigen Kommissarin des Départments, beginnt Dupin zu ermitteln. Die beiden stoßen auf falsche Alibis, gewaltige Interessenkonflikte und immer wieder auf urbretonische Geschichten. Dann überschlagen sich die Ereignisse und Dupin und Rose ahnen, dass ihnen nur noch wenig Zeit bleibt, um den Fall zu lösen.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
8,5

Kommissar Dupin wildert in fremdem Gebiet – und gerät prompt in die Klemme. Auf Wunsch einer Freundin sucht er in einer Saline nach Fässern und wird beschossen und eingesperrt. Die zur Rettung geeilte Kommissarin Rose ist nicht glücklich über einen fremden Kollegen, lässt sich dann aber auf eine Zusammenarbeit ein. Ein gutes Team, wie sich herausstellt. Denn in dem dichten Geflecht der Salzherstellung liegt einiges im Argen. Wie immer machen die Krimis von Jean-Luc Bannalec süchtig nach der Bretagne. Er hat nicht nur das Talent für eine spannende Handlung, sondern lässt auch die Farben der Salzlandschaft vor dem inneren Auge entstehen.

Gerd Wameling ist auch im dritten Teil die Stimme Dupins, dem dickköpfigen Genießer aus Paris, der langsam in der Bretagne heimisch wird.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ