Blutpreis Hot

Christine Rubel   25. Mai 2012  
Blutpreis

Hörbuch

aus der Reihe
Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
6
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Als Paul mit seiner Freundin Talena 2003 nach Sarajewo fliegt, um deren Schwester Saskia zu besuchen, finden sie eine verängstigte Frau vor, die von ihrem Mann brutal misshandelt wird. Für Talena steht sofort fest, dass sie ohne ihre Schwester auf keinen Fall in die USA zurückkehren wird. Und so wenden sich die drei an den skrupellosen Menschenhändler Sinisa. Zunächst scheint alles gut zu laufen, doch nach und nach tun sich um Sinisa ungeahnte Abgründe auf. Eine gefährliche Reise rund um den Globus beginnt....

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
7,5

Der zweite Teil der Geschichte um Paul Wood führt von den USA nach Sarajewo, wo er und seine Freundin versuchen, ihre Schwester mit nach Hause zu nehmen. Das ist einfacher gesagt als getan, denn ihr prügelnder Mann setzt alles daran, sie daran zu hindern. Es bleibt nur der illegale Weg und so wenden sie sich an einen Menschenhändler, den Paul durch einen Zufall kennengelernt hat. Dieser schlägt einen Deal vor, der annehmbar erscheint. Doch ist Sinisa wirklich so ein Menschenfreund, wie er Paul gerne glauben machen würde?

Im Gegensatz zu seinem ersten Thriller ist Blutpreis etwas langatmiger gestaltet, doch das furiose Ende entschädigt einiges. Jon Evans greift ein brisantes Thema auf, in das er seine Geschichte um den sturen Computerfachmann Paul einbettet. Dieser ermittelt mit Neugier und seinem Fachwissen. Die Handlung ist teilweise ein wenig sprunghaft, das mag aber an der Kürzung liegen.

Leider nicht ganz so gut wie der Vorgänger, aber immer noch hörenswert.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ