Blinde Rache Hot

Michael Brinkschulte   24. Februar 2019  
Blinde Rache

Hörbuch

Untertitel
Ein Mara Billisnky Thriller
Autor(en) oder Hrsg.
Sprecher
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
6
Bei Amazon kaufen

Rückentext

AUF DER JAGD NACH EINEM RACHEENGEL
MARA BILLINSKYS ERSTER FALL
 
Tattoos, schwarze Kleidung, raue Schale: Kommissarin Mara Billinsky eckt an. Auch bei ihren neuen Kollegen in der Frankfurter Mordkommission, von denen sie nur „die Krähe“ genannt wird. Niemand traut Mara den Job wirklich zu, schon gar nicht ihr Chef, der sie lieber auf Wohnungseinbrüche ansetzt. Aber dann erschüttert eine brutale Mordserie die Mainmetropole. Mara sieht ihre Chance gekommen. Sie will beweisen, was in ihr steckt. Auf eigene Faust beginnt sie zu ermitteln.
 
Eine unverwechselbare Ermittlerin, Frankfurt in unheilvoll düsteren Farben, ein kraftvoller Plot und atemlose Spannung bis zur letzten Minute.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
8,0

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?
 
Sabina Godec liest die gekürzte Fassung des Romans, die sechs CDs und 447 Minuten Spielzeit bereit hält. Die CDs sind in einem Digipack zu finden, das neben Informationen zu Autor und Sprecherin Verweise auf andere Produktionen bereit hält.
Die Lesung wird von Sabina Godec mit starkem Stimmeinsatz gestaltet. Sie gibt einzelnen Charakteren eine eigene stimmliche Nuance, wodurch die Story zusätzliche Dynamik bekommt.
 
 
Resümee:
 
Der erste Fall von Mara Billinsky erweist sich als Bewährungsprobe für die Ermittlerin, die nicht allein mit den Ermittlungen selbst an die Grenzen geht, sondern auch einen steten Kampf mit ihren Vorgesetzten ausfechten muss. Der Fall entwickelt sich stetig weiter, baut eine fesselnde Atmosphäre auf, die durch einige Wendungen unterstützt wird. Die Stimmungen des Plots werden zudem von Sabina Godec bestens in Szene gesetzt, sodass man als Hörer mit der Protagonistin leidet.
 
Trotzdem fällt die Kürzung des Textes doch irgendwie auf, scheinen Nebenhandlungen stellenweise zu fehlen. Das Ende lässt den Hörer dann aber nicht mehr los und man darf gespannt sein, wie es um die „etwas andere“ Ermittlerin weiter geht.
© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ