Adria Mortale - Tod im Ginster

Adria Mortale - Tod im Ginster Neu

Christine Rubel   05. August 2022  
Adria Mortale - Tod im Ginster

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
Download
Anzahl Medien
1
Bei BookBeat hören. Teste 60 Tage gratis.

Rückentext

Ein lauer Frühsommerabend im Jahr 1959 in der Provinzhauptstadt Pesaro, eine Seitenstraße am Palazzo Mosca, auf dem Pflaster hingestreckt liegt eine tote Frau, ein unbeleuchteter Wagen braust davon ...

Als Federica Pellegrini in der Zeitung davon liest, ahnt sie, dass dahinter mehr als ein Unfall mit Fahrerflucht steckt, und beschließt, der Sache auf den Grund zu gehen. Als Commissario Lorenzo Garibaldi den Fall auf seinen Schreibtisch bekommt, weiß er bereits, dass er es nicht mit einem Unfall zu tun hat. Die Spuren führen sowohl Federica als auch Garibaldi zu einer Kunstausstellung und zu einem jungen Mann aus Federicas Dorf. Wieder einmal machen die beiden gemeinsam Jagd auf einen Mörder.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
7,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
7,8

Es ist noch früh im Jahr in der kleinen Pension von Federica Pellegrini in Pesaro del Monte piccolo Cattolica. Nur zwei deutsche Urlaubsgäste beherbergt sie: Lene, eine junge Deutsche und Friedhelm, der für sein Reisebüro in Deutschland Italien höchstpersönlich kennenlernen möchte. Da wird eine junge Frau überfahren. Federica, von Natur aus neugierig wird stutzig: hat sie doch einen Tag vorher bemerkt, wie eine andere junge Frau ebenfalls fast überfahren wurde. Sie stürzt sich in die Ermittlungen, zur Verzweiflung des örtlichen Commissarios, der zwar jede Hilfe braucht, Federica aber nicht in Gefahr bringen möchte, oder ihre Gäste, die sich ebenfalls an der Jagd nach dem Mörder beteiligen. 
Ein beschaulicher Krimi, der relativ viele Protagonisten in eine verzwickte Handlung verwickelt. Italienflair gibt es genügend, sowie Charme der Fünfziger Jahre, in denen Italien gerade als Urlaubsparadies entdeckt wird.
Sandrine Mittelstedt liest sehr enthusiastisch, besonders wenn es um die rheinische Frohnatur Friedhelm geht. Wer es ausführlich und nicht ganz so blutig mag, wird mit diesem Hörbuch gut bedient.

© 2002 - 2022 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ