Todeswächter Hot

Michael Brinkschulte   20. Oktober 2014  
Todeswächter

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
6

Rückentext

NICHTS FÜR SCHWACHE NERVEN – DER NEUE BESTSELLER VON VEIT ETZOLD!

Drei Opfer, die unterschiedlicher nicht sein könnten.
Drei Menschen, die ihrer größten Angst ins Auge blicken.
Ein Mörder, der das grausamste Spiel aller Zeiten spielt …

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
6,0
Gesamtwertung 
 
7,3

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?

Die bearbeitete, sprich gekürzte Fassung des neuesten Romans von Veit Etzold füllt sechs CDs. Gelesen wird das Buch von Nicole Engeln, die es versteht, die spannende und zuweilen bedrückende Atmosphäre des Romans zu vermitteln.
Die Lesung ist in einem schlichten Digipack zu finden, dem der Hörer Informationen zu Autor und Sprecherin entnehmen kann.


Resümee/Abschlussbewertung:

Einmal mehr setzt Veit Etzold seinen Protagonisten Clara Vidalis und ‚MacDeath‘ ein. Diese erleben ihren bisher brutalsten Fall, in dem Opfer gefunden werden, die auf unterschiedlichste Weise ums Leben gekommen sind. Nichts scheint die Opfer miteinander zu verbinden. Doch nur auf den ersten Blick, denn es gibt eine Verbindung. Und diese Verbindung mordet.

Mit unterschiedlichen Handlungsebenen und Handlungszeiten, setzt der Autor seinen Hörer immer etwas mehr in Kenntnis, als die Ermittler selbst. Gerade dadurch wird ein zusätzliches Spannungsmoment erzeugt, bei dem der Hörer wissen will, wie die Protagonisten sich in der entsprechenden Situation schlagen, bzw. wie sich die erlangten Kenntnisse auswirken werden.
Mit äußerster Brutalität geht der Täter vor und Autor Etzold nimmt kein Blatt vor den Mund und beschreibt detailliert, was zartbesaitete Gemüter abschrecken wird.

Die Auseinandersetzung mit diesem Roman lässt einen zwie gespaltenen Hörer zurück, da er aufgrund der Ereignisse auch den Täter in gewisser Weise verstehen kann. Und so geht es zum Ende auch Clara Vidalis.
Ein äußerst harter Thriller, der zudem auch tief in die Psyche eines Täters eintaucht.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ