Reiner Wein Hot

Christine Rubel   18. Juli 2014  
Reiner Wein

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
8

Rückentext

Im Wein liegt die Wahrheit – aber es gibt Wahrheiten, die will man lieber nicht wissen. Im sechsten Bruno-Roman geht es um einen glorreichen Eisenbahnraub durch die französische Résistance und die unrühmliche Verwendung der Beute. Um die Enthüllungsstory einer französischen Historikerin
über Frankreichs Nuklearverteidigung, die kurz vor Drucklegung entwendet wird. Und um einen gestohlenen Weinkeller, dessen Besitzer sich als Geheimdienstchef a.D. entpuppt, während der mutmaßliche Dieb – ein Antiquitätenhändler – auf mysteriöse Weise zu Tode kommt. Die scheinbar unzusammenhängenden Verbrechen bringen Brunos unvergessene Liebe Isabelle auf den Plan. Auch sie hält eine sehr persönliche Wahrheit für ihn parat, die ihn mit seiner eigenen Vergangenheit und der seines Landes konfrontiert und ihn und einige andere in tödliche Gefahr bringt.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,5

Bruno, der sympathische Dorfpolizist, ermittelt wieder und wie gewohnt geht es um Essen, die Liebe und einen historischen Hintergrund. Mehrere Einbrüche und eine Leiche beschäftigen ihn.
Es wird sein persönlichster Fall werden und er kämpft nicht nur gegen Diebe und Mörder, sondern auch mit den eigenen Behörden und Zuständigkeiten. Papierkram und Kompetenzgerangel sowie die bevorstehenden Wahlen erschweren seine Arbeit und vernebeln seinen Blick. Doch Bruno wäre nicht er selbst, wenn er nicht die Sache auf seine eigene Art lösen würde. Martin Walkers Romane haben einen gewissen Suchtfaktor, besonders, wenn sie von Johannes Steck gelesen werden. Die ungekürzte Lesung ist sehr hörenswert.

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ