Mord im Herbst Hot

Nico Steckelberg   22. Dezember 2013  
Mord im Herbst

Hörbuch

Untertitel
Ein Fall für Kurt Wallander
aus der Reihe
Autor(en) oder Hrsg.
Sprecher
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
3

Rückentext

Eigentlich sucht Kommissar Wallander nur ein gemütliches Haus am Meer als Rückzugsort. Doch schon bei der ersten Hausbesichtigung findet er im Garten die Überreste einer Frauenleiche. Und es bleibt nicht bei dieser einen ...

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
10,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,5

Ein knifflig-spritziger Kurzfall für Kommissar Wallander. In „Mord im Herbst“ möchte er sich privat gern verändern. Als ihm ein Kollege ein altes Haus zum Kauf vermittelt, schaut er es sich an und stolpert im Garten über einen seltsamen Gegenstand. Bei genauerer Betrachtung stellt sich heraus: Es ist eine skelettierte, menschliche Hand. Die Ermittlungen ergeben, dass die tote Frau schon viele Jahrzehnte vergraben liegt. Offenbar ein uraltes Gewaltverbrechen? Lebt der Täter noch? Aber wie ermittelt man in einem Fall, in dem das Opfer nicht vermisst wird und möglicherweise alle Zeugen bereits verstorben sind?

Henning Mankells Wallander in Kurzform? Das kann auch funktionieren. Natürlich darf man keine tiefe Charakterentwicklung oder enorm viele Wendungen erwarten. Aber Mankell nutzt die Möglichkeiten des Kurzromans enorm gut aus. Vor allem der Showdown ist gelungen.

Axel Milberg ist für mich einfach die beste deutsche Stimmt für Kurt Wallander. Ihn in diesem Hörbuch zu hören, macht Laune, wieder einmal die Hörspiele von Sven Stricker durchzuhören.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ