Ganz schön tot Hot

Christine Rubel   04. September 2011  
Ganz schön tot

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1

Rückentext

Ganz schön tot
Eifel meets Waterkant – Kriminell gut!
Sie sind beide Meister des schwarzen Humors: Der hanseatisch-trockene Jürgen Ehlers und der rheinisch-schlitzohrige Ralf Kramp. Und beide sind sie ausgezeichnete Vortragskünstler.
Wo immer die beiden mit ihren skurrilen Kriminalgeschichten auftreten, wird das Publikum zwischen Nervenkitzel und Zwerchfellerschütterung hin und her gerissen. Die ausgewählten Texte auf dieser CD, von beiden Autoren selbst vorgetragen, bieten 68 Minuten beste Krimiunterhaltung!
„Der Hamburger unterhält bestens mit viel schwarzem Humor und überraschenden Pointen“
(Hamburger Morgenpost zu MANN ÜBER BORD!)
„Kramps großer Plan scheint gelungen, wenn sich seine Leser über seine despektierlichen Einfälle rund um Mord und Totschlag schlichtweg totlachen.“ (Kölner Stadt-Anzeiger zu NACHT ZUSAMMEN)

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
10,0
Atmosphäre 
 
10,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
9,5

Haben Sie Verwandte, die Sie beerben möchten? Suchen Sie eine Möglichkeit, Hartz IV zu entkommen? Läuft die Bar nicht so, wie sie sollte? Stecken Sie in einer Depression? Dann sollten Sie dieses Hörbuch hören! Unbedingt! Was Ralf Kramp und Jürgen Ehlers da gekonnt vortragen, hat Kultstatus. Die Verbindung von Eifel und Hamburg ist äußerst gelungen.

Aber seien Sie gewarnt. Eine gute Vorplanung ist nötig, denn nicht immer läuft es so, wie es sollte….

Diese Sammlung von mörderischen Kurzgeschichten und einem Gedicht ist aberwitzig und schreit nach mehr. Begleiten Sie die Protagonisten zum Notar, machen Sie einen Verwandtenbesuch und vergessen Sie nicht die Bank in Hamminkeln, denn bestimmt ist wieder Weltspartag.

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ