Der Mackenzie Coup Hot

Astrid Daniels   22. April 2009  
Der Mackenzie Coup

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
4

Rückentext

"Der smarte und reiche Mike Mackenzie langweilt sich. Um endlich wieder für ein wenig Nervenkitzel in seinem Leben zu sorgen, entwickelt er einen ungehauerlichen Plan: Die schottische National Gallery soll um einige ihrer wertvollsten Gemälde erleichtert werden. Mit von der Partie sind Allan Cruikshank, ein frustrierter Bankangestellter, und Robert Gissing, ein desillusionierter Kunstprofessor. Der Coup der drei Gentleman-Gauner gelingt tatsächlich - und doch geht alles schief. Denn einer der Herren hat ganz eigene Pläne ..."

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
7,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
7,8

Und wieder ist ein Kriminalroman von Ian Rankin vertont worden. Als Träger zahlreicher Auszeichnungen, u. a. dem Deutschen Krimipreis und dem Edgar Allan Poe Award, lastet auf ihm ein gut nachvollziehbarer Erfolgsdruck. Es handelt sich hierbei um eine Kriminallesung von Heikko Deutschmann.

Wie auch seine "John Rebus Reihe" spielt "Der Mackenzie Coup" in Edinburgh, dem Wohnort Rankins. Wie es nicht anders zu erwarten war, ist ihm ein weiterer spannender und gut durchdachter Krimi gelungen. Jedoch gelingt es dem Hörbuch nicht so richtig die spannende Atmosphäre zum Hörer zu transportieren. Die Charaktere sind interessant, jedoch würde sich manch einer mehr Tiefgang in Bezug auf diese wünschen.

Interessante Dialoge und unerwartete Wendungen lassen das Hörbuch dennoch lebhaft erscheinen.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ