Winnetou III Hot

Michael Brinkschulte   03. November 2010  
Winnetou III

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Sprecher
Erscheinungsjahr
Format
MP3-CD
Anzahl Medien
1

Rückentext

Die Erzählung beginnt in der endlosen Ebene der Prärie, an der großen transkontinentalen Eisenbahn, die den fernen Westen mit den Städten des amerikanischen Ostens verbindet. Gleich zweimal bekommen es die Helden dann auch mit ‚Railtroublers‘ zu tun, Gangsterbanden, die sich auf Zugüberfälle spezialisiert haben. Zur Seite stehen ihnen dabei zwei weitere legendäre Westläufer, Mark Jorrocks und Stephen Moody, besser bekannt als ‚Sans-ear‘ und ‚Spürauge‘. Aber auch gegen die Extreme der Natur müssen Winnetou, Old Shatterhand und ihre Gefährten kämpfen. In der schrecklichen Wüste des Llano estacado droht ihnen das Verdursten. Schließlich verteidigen sie die kleine Siedlung Helldorf gegen die von den weißen Schurken aufgehetzten Krieger der Ogellallah-Sioux. Hier steuern die Ereignisse unaufhaltsam auf ihren dramatischen und erschütternden Höhepunkt zu. Aber zwischen den Spannungsszenen hat Karl May immer wieder auch humoristische Episoden eingestreut wie den Besuch auf der Ranch des schrulligen Mexikaners Don Fernando und seiner ‚vornehmen‘ Donna Elvira.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
10,0
Aufmachung 
 
10,0
Gesamtwertung 
 
9,5

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?

Heiko Grauel liest in gewohnt guter Art den Abschluss der Trilogie um den Häuptling der Apachen. Dabei setzt er seine Stimme flexibel ein und schafft verschiedene Stimmen, die einzelnen Figuren Charakter geben. Alle Figuren werden so jedoch nicht aufgearbeitet, sodass dieses Stimmspiel sich auf Dialoge mit unterschiedlichsten Charakteren beschränkt ist. Der Vortrag erfolgt in angemessenem Tempo und die geschaffene Atmosphäre nimmt den Hörer mit auf den Weg der Helden.
Die rund 16-stüngige Lesung ist auf einer MP3 CD zu finden, deren Tracks sich an den Kapiteln des Buches orientieren. Im Digipack der CD befindet sich zudem auch ein Booklet mit Trackliste und zusätzlichen Informationen.


Resümee/Abschlussbewertung mit Schulnoten:

Wer die Winnetou Filme kennt, den Roman aus Karl Mays Feder jedoch nie gelesen hat, wird sich wundern, wie viele Handlungsstränge, Abenteuer und Figuren sich in den Filmen nicht wiederfinden lassen. Das Buch mit seinen 39 Kapiteln, hier Tracks, bietet viele Geschichten und Figuren, die mal Spannung, mal Humor zu bieten haben.
Beginnend mit der Einführung der Figur des ‚Sans-ear‘ geht es für den Hörer von Stunde zu Stunde weiter durch die weiten des Westens. Karl May und Sprecher Heiko Grauel lassen die Bilder der Szenen vor dem geistigen Auge des Hörers lebendig werden. Der Tod Winnetous erschüttert zutiefst und die Aspekte, die sich aus dem ‚Testament des Apachen‘ eröffnen, lassen den Hörer nicht los.
Ein Hörbuch, das einmal mehr verdeutlicht, warum Karl Mays Romane auch heute noch hoch in der Gunst des Publikums stehen.
Note 1-

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ