Satan und Ischariot

Satan und Ischariot Hot

Michael Brinkschulte   23. Dezember 2013  
Satan und Ischariot

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Sprecher
Erscheinungsjahr
Format
MP3-CD
Anzahl Medien
1

Rückentext

Am Ende der langen Jagd

Im vorhergegangenen Teil (KRÜGER BEI) dieser dreibändigen Erzählung war Old Shatterhand bei der Verfolgung der Melton-Brüder Harry (dem ‚Satan‘) und Thomas (dem ‚Ischariot‘) bis nach Nordafrika gelangt, dort natürlich bekannter als Kara Ben Nemsi, und das gar in Begleitung des treuen Gefährten Winnetou. Letzteres hat allerdings böse Folgen: Der sonst so widerstandsfähige Apatsche erkrankt im ungewohnten Klima schwer und ringt trotz der eiligen Rückkehr nach Europa wochenlang mit dem Tod. Die beiden Schufte haben Afrika inzwischen ebenfalls verlassen und sind wieder nach Amerika abgesegelt, um sich dort mit Hilfe gestohlener Papiere in den Besitz eines Millionenvermögens zu setzen. Noch während Winnetous langer Krankheit unternimmt sein Blutsbruder alles, um die Pläne der Meltons doch noch zu Schaden zu machen. Bald wird aber klar, dass die Bemühungen, der Brüder von Europa aus mit Hilfe der amerikanischen Polizei habhaft zu werden, im Sande verlaufen.
Die Freunde müssen selbst vor Ort eingreifen. Sobald Winnetou endlich wieder auf den Beinen ist, geht es also zurück in die USA, zuerst nach New Orleans und dann durch den Llano estacado zum geheimnisvollen Yuma-Schloss und hinauf ins Felsengebirge.

SATAN UND ISCHARIOT – Band 22 der Gesammelten Werke, gelesen von Heiko Grauel – ist der Abschluss einer dreiteiligen Erzählung. Was zuvor geschah, erfährt man in den Bänden 20 Die Felsenburg und 21 Krüger Bei.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
9,0

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?

Auch der Abschluss der Trilogie wird gekonnt von Heiko Grauel gelesen, der mit viel Stimmspiel einzelnen Charakteren eine eigene Stimme verpasst. Die einzelnen Kapitel werden durch passende Musik voneinander abgegrenzt.
Die MP3-CD mit rund 12 Stunden Spielzeit befindet sich ein einem Digipack, das durch ein Booklet ergänzt wird. Dort findet der Hörer Informationen zum Buch, die Trackliste, eine Übersicht über Karl Mays Werke, sowie Angaben zum Autor und zum Sprecher.


Resümee/Abschlussbewertung:

Nach einer schweren Erkrankung Winnetous geht es zurück in die Heimat des Apatschen, wo dessen Genesung schneller fortschreitet. Auf der Jagd nach den beiden Meltons, kommt es zu einer unerwarteten Begegnung mit den Geschwistern, die die eigentlichen Erben des von den Miltons gestohlenen Vermögens sind. Beide sind als Musiker erfolgreich und Old Shatterhand wird durch einen Hinweis auf ein Konzert darauf aufmerksam.
Doch dies ist nicht die einzige, wenn auch die erfreulichste Überraschung. Es folgen spannende Erlebnisse, Karl Mays berühmte Beschreibungen von Natur, Charakteren und Szenerien, sowie wendungsreiche Handlungsstränge mit hinterhältigen Feinden.

Karl May rundet mit ‚Satan und Ischariot‘ die Trilogie perfekt ab und unterhält den Hörer bis zum Schluss, welcher durch ‚Das Ende des Judas‘ gesetzt wird.

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ