Der Zauberladen Hot

Michael Brinkschulte   27. Juni 2017  
Der Zauberladen

Hörbuch

Untertitel
Nach Motiven von H.G.Wells
Autor(en) oder Hrsg.
Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1
Internetlink
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Es gibt ihn …
… diesen einen, diesen unvergesslichen Ort. Da, wo Kinderaugen leuchten, wo Wünsche Wahrheit werden. Versteckt, verborgen vor den Augen der Egoisten, auf einem Hinterhof liegend.
 
Es gibt ihn …
… diesen einen, diesen verzauberten Platz, wo es echte Magie gibt.
 
Betreten Sie ihn ruhig – denn er wird sie verzaubern.
 
Er, dieser kleine Zauberladen.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
6,0
Atmosphäre 
 
7,0
Sprecher 
 
7,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
6,8

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?
 
Matthias ernst Holzmann liest diese Geschichte, die ursprünglich im Geschichten-Band ‚Die Tür in der Mauer‘ nachzulesen ist. Thomas Tippner hat sich der Geschichte angenommen und sie in einen aktuelleren Sprachduktus transferiert.
Die Lesung füllt eine CD und wird von einer Coverkarte begleitet, deren Front ansprechend gestaltet ist. Die Rückseite zeigt die Trackliste. Unter dem Tray ist Informationsmaterial zu Thomas Tippner abgedruckt. Angaben zum ursprünglichen Autor fehlen hingegen.
 
 
Resümee/Abschlussbewertung:
 
Ein Mann betritt mit seinem Kind den Zauberladen. Doch nicht der Vater öffnet die Tür in diese mystische Welt, sondern das Kind ist es, dem es gelingt beide in das Geschäft einzulassen.
Darin treffen sie auf ungewöhnliche Dinge und werden von der Umgebung in den Bann geschlagen.
 
Die Geschichte birgt einige mysteriöse Anklänge, bleibt aber in der Darstellung der Szenerie weitgehend oberflächlich. Hängen bleibt beim Hörer die Tatsache, dass der Vater gern bezahlen möchte, dies aber ausbleibt.
Kurzweilig, aber mit wenig Tiefe.
© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ