David Copperfield

David Copperfield

Michael Brinkschulte   28. September 2020  
David Copperfield

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Sprecher
Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
2
Internetlink
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Die glücklichen Tage sind vorbei, als David Copperfield nach London zu seiner Tante Betsey zieht. Bei ihr lernt er Not und Einsamkeit kennen und auch auf seinen besten Freund kann er sich plötzlich nicht mehr verlassen. Doch schließlich findet David einen Weg, der ihn aus all dem Leid herausführt...

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
10,0
Aufmachung 
 
6,0
Gesamtwertung 
 
8,0

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?
 
Wie das Cover schon im "Hörbuch-Tip" verrät, liest dieses Hörbuch Bodo Primus, der mit dem Deutschen Hörbuchpreis ausgezeichnet wurde. Die Lesung durch Bodo Primus erfolgt mit hervorragendem Stimmspiel. Primus versteht es prächtig die Atmosphäre der stark gekürzten Buchfassung zu vermitteln. Die Handlung ist auf zwei CDs untergebracht und bietet rund 155 Minuten Spielzeit. Eingeleitet wird das Hörbuch durch eine kurze Musik.
Auf der Rückseite der Coverkarte sind die insgesamt zehn Tracks der beiden CDs abgedruckt, von denen einer das Musikintro ist. 
 
Wichtig zu wissen ist, dass es sich bei dieser CD-Ausgabe um die deckungsgleiche Lesung mit gleichem Rückentext aus dem Ueberreuter-Verlag handelt, die im Jahr 2009 im Digipack erschien (siehe auch Coverbild 2). 
 
 
Resümee:
 
Charles Dickens Roman um David Copperfield stellt einen Klassiker dar, der hier in einer stark gekürzten Fassung vorliegt, die die Rahmenhandlung und prägnante Sequenzen darbietet. David, der zunächst mit einem neuen "Vater" und dessen Schwester konfrontiert ist, erlebt noch mit, dass seine Mutter ein Kind zur Welt bringt. Doch kurze Zeit später stirbt sie. Nach der Beerdigung ist das alte Leben vorbei, denn David wird zunächst nach London geschickt, um in einem Kontor zu arbeiten, und das schon durch den Stiefvater und den Tod der Mutter getrübte Leben wendet sich in eine völlig andere Richtung. David wird von Station zu Station weitergereicht und muss sich, Höhen und Tiefen durchlebend, mit dem arrangieren, was ihm begegnet. 
 
Die Kurzfassung bringt die Atmosphäre des Romans gut zum Hörer, woran Bodo Primus durch seine Art des Vortrags einen hohen Anteil hat.  Das viktorianische Zeitalter wird in dieser Version zwar angerissen, aber nur ansatzweise deutlich, doch die Lesung macht Lust die - je nach Ausgabe um 550 Seiten starke - Buchausgabe einmal selbst zu lesen. 
© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ