Nenne drei Hochkulturen: Römer, Ägypter, Imker

Nenne drei Hochkulturen: Römer, Ägypter, Imker Hot

Michael Brinkschulte   21. Dezember 2016  
Nenne drei Hochkulturen: Römer, Ägypter, Imker

Hörbuch

Untertitel
Neue witzige Schülerantworten
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Deutschland sucht den Super-Schüler
 
Von „Ludwig Fun Beethoven“ bis „Chris die Himmelfahrt“: Deutschlands Schüler setzen mit wahnwitzigen Schreibfehlern und absurden Wissenslücken nochmal einen drauf. Hunderte Lehrer sandten erneut skurrile Stilblüten und Ausreden aus dem Schulalltag an SPIEGEL ONLINE. Der Nachfolgeband von „Nenne drei Nadelbäume: Tanne, Fichte, Oberkiefer“ versammelt die schrägsten Einsendungen – abstruse Antworten, faule Ausflüchte und dreiste Notlügen. Zusätzlich in diesem Hörbuch: die witzigsten Lehrersprüche und Anekdoten aus dem Schulalltag mit wirren Schülern im Schlafanzug und irren Eltern am Telefon – urkomisch gelesen von Bjarne Mädel, Cathlen Gawlich und Julian Mehne.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
7,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
6,0
Gesamtwertung 
 
7,0

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?
 
Drei Sprecher stellen im Wechsel die unterschiedlichen Stilblüten vor, wobei Bjarne Mädel gefühlt den größten Redeanteil hat. 
Die rund 70 Minuten Spielzeit sind prall gefüllt von vielen schrägen Textauszügen und Schülerantworten. Leider gibt es trotz thematischer Gliederung auf der CD kein Booklet und keine Orientierung für den Hörer, wenn dieser mal etwas schnell wiederfinden möchte. Das Digipack, in dem die CD untergebracht ist, gibt nur Informationen zu den Spiegel Online Redakteurinnen und zu Bjarne Mädel preis.
 
 
Resümee:
 
Inhaltlich weitgehend witzig, zuweilen auch etwas überzogen albern, doch insgesamt unterhaltsam, präsentiert sich dieser zweite Teil der witzigen Schülerantworten. Die vorliegende Hörfassung liefert dabei einen gekürzten Auszug aus dem gleichnamigen Buch. Die Bandbreite der Antworten ist durch Oberthemen stimmig strukturiert, doch eben diese Struktur findet sich nicht in der Umverpackung der CD wieder. Schade, denn gerade das würde den schellen Griff zur CD erleichtern.
 
Insgesamt bleibt eine CD, die für kurzweilige Unterhaltung sorgt.
© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ