Der Boss Hot

Ecke Buck   24. August 2012  
Der Boss

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
5
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Als Daniel und Aylin heiraten wollen, fangen die Probleme erst richtig an: Der religinsfeste Onkel Abdullah wird kurzerhand in Daniels Wohnung einquartiert. Sein Ford Ka wird dreimal am Tag mit Tüll beladen, damit die 1000-Gäste-Hochzeit in einer Leverkusener Industriehalle romantisch wird. Seine Mutter lädt Aylins Eltern an Heiligabend ein – und spricht dann herrlich ungezwungen über Sex. Doch damit nicht genug, denn Tante Emine sagt weitere Desaster voraus: Die stehen schließlich im Kaffeesatz.

Saukomische Szenen, Figuren zum Liebhaben und ohne Ende geniale Pointen – das neue Hörbuch vom Bestsellerautor Moritz Netenjakob.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
6,0
Atmosphäre 
 
6,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
6,0
Gesamtwertung 
 
6,8

Netenjakob liest sein Buch um die Hochzeit von Daniel und Aylin selbst und setzt seine Stimme vielfältig und mit ungewöhnlichsten Stimmfarben ein. Selbst Stimmimitationen von Helmut Kohl und anderen werden geschickt eingebunden. Die einzelnen Charaktere bekommen ihre eigene Nuance und werden zum Teil dermaßen überzeichnet, dass sie, wie zum Beispiel Aylins Mutter, nicht mehr witzig, sondern eher peinlich wirken.

Die Story um den Weg zur Heirat von Daniel und Aylin, die aus der Sicht von Daniel geschildert wird, bietet Höhen und Tiefen. Zum einen setzt Netenjakob geschickt auf Überzeichnung von Figuren und Situationen, beweist dabei zugleich seine gute Beobachtungsgabe. Zum andern bindet er abgedroschene flache Witzchen mit ein, die manchmal schon zum Fremdschämen einladen.

Zum Glück überwiegen die humorvollen Züge. In wieweit jedoch türkische Mitbürger über die Darstellungen lachen können mag ich nicht bewerten. Eines steht jedoch fest, die Mitglieder der Familie im Hörbuch werden schnell zu nervigen Charakteren überzeichnet.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ