Wurst Hot

Michael Brinkschulte   02. November 2012  
Wurst

Hörbuch

Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1

Rückentext

Es geht um die Wurst – um dieses universelle, weit unterschätzte Kulturgut, die Legende unter den Lebensmitteln. Ob Blut-, Brat-, Hart- oder Mett-, die Wurst ist in aller Munde. Nur der liebe Gott weiß, was in ihr steckt: Auch wenn diese Redensart zum Siegeszug der Wurst beigetragen hat, löst sie heute Bedenken aus. Es ist an der Zeit, der Wurst ein bisschen auf die Pelle zu rücken.

Wiglaf Droste ist Schriftsteller, Kolumnist und Sänger, er lebt unterwegs oder in Berlin.
2003 wurde ihm für seine „Verbindung aus grobem Ton und feinem Stil“ der Ben-Witter-Preis verliehen. 2005 der Annette-von-Droste-Hülshoff-Preis. Seit 1999 gibt er zusammen mit Vincent Klink die kulinarische Kampfschrift „Häuptling Eigener Herd“ heraus.

Nikolaus Heidelbach lebt in Köln. Seine Bilderbücher und Illustrationen wurden vielfach ausgezeichnet, für sein Gesamtwerk erhielt er den Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises 2000. Die von ihm ausgewählte und illustrierte Ausgabe der Märchen der Brüder Grimm von 1995 wurde ebenso gefeiert, wie seine 2004 erschienene Ausgabe des Märchens von Hans Christian Andersen.

Vincent Klink kocht in seinem mit einem Michelin-Stern geehrten Restaurant „Wielandshöhe“ in Stuttgart-Degerloch und lässt sich im Fernsehen („ARD-Buffet“, „Vincent Klinks Kochkunst“) in die Töpfe schauen. Er veröffentlichte unter anderem das kulinarische Jahrbuch „Rübe“ bei Haffmans und Klett-Cotta‘s „Kulinarisches Almanach“.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
10,0
Gesamtwertung 
 
8,8

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?

Die Autoren lesen hier selbst und geben ihre Texte zum Besten. Dabei erfolgt der Vortrag stimmig zum Inhalt. Der Wechsel der Interpreten passt ebenfalls gut ins Konzept. Die auf einer CD im Digipack untergebrachte Lesung wird durch Illustrationen von Nikolaus Heidelbach begleitet und ergänzt. Zudem sind im Booklet auch Texte zu finden.
Die Trackliste mit einer Zuordnung der Interpreten ist im Digipack auf der Rückseite des Coverdeckels abgedruckt.


Resümee/Abschlussbewertung:

Wurst! Ja, um diese geht es hier! Wurst in allen Variationen, aber auch retrospektive Betrachtungen zum ‚Schlachttag‘ werden geboten. Philosophische Betrachtungen der Wurst mal nachdenklich, mal humorvoll.

Ein Hörbuch, das einem nicht ‚Wurst!‘ sein kann, denn es unterhält niveauvoll. Die Mischung der Texte hat ein interessantes Spektrum. Eine Hommage an die Wurst, die sicherlich bei Vegetariern auf wenig Gegenliebe treffen wird.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ