Stich ins Wespennest

Stich ins Wespennest Hot

Michael Brinkschulte   01. August 2012  
Stich ins Wespennest

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
MP3-CD
Anzahl Medien
1

Rückentext

In dem kleinen englischen Dorf Silverstream sucht Barbara Buncle, eine unscheinbare Dame Anfang vierzig, nach Möglichkeiten, ihr bescheidenes Einkommen aufzubessern. Schließlich hat sie eine Idee: Sie wird ein Buch schreiben, und zwar – da Fantasie nicht ihre Stärke ist – über etwas, das sie kennt. Nämlich ihr eigenes Dorf und dessen Einwohner. Und Miss Buncle trifft genau ins Schwarze. Der Roman, publiziert unter dem Pseudonym John Smith, wird ein Bestseller. Die Kritiker überschlagen sich, doch die Sache hat einen Haken: Miss Buncles Schilderungen sind so authentisch, dass sich die Bewohner von Silverstream prompt wiedererkennen, und nicht alle sind glücklich. Bald dreht sich in dem Ort alles nur um eine Frage: Wer ist John Smith?

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
7,0
Sprecher 
 
7,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
7,5

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?

Angelika Warning liest dieses Hörbuch in ungekürzter Fassung. Die Lesung erscheint mir etwas zwiespältig. So ist der Lesefluss ansprechend, die Betonung jedoch an manchen Stellen nicht schlüssig gesetzt, sodass gewisse Unstimmigkeiten entstehen.
Insgesamt ist Warnings Stimme angenehm und passt gut zu diesem Roman.
Die MP3 CD wurde im Daisy-Format erstellt und wird von einem Booklet begleitet, welches knappe Informationen zum Daisy-Format, sowie zu Autorin und Sprecherin beinhaltet.


Resümee/Abschlussbewertung:

Einen Roman zu schreiben über Dinge und Menschen die man kennt, wer hat daran noch nicht gedacht. Viele schräge Gegebenheiten passieren um einen herum und so dürften diese Beobachtungen auch für die Umwelt recht unterhaltsam sein.
Genau diesem Gedanken Folgt die Protagonistin dieses Romans von Dorothy Emily Stevenson, die das Werk bereits 1934 veröffentlichte.
Die Handlung ist interessant, humorvoll und stellt in gewisser Weise eine Gesellschaftsstudie dar, indem geschildert wird wie die beschriebene Gesellschaft des Dorfes sich nach dem Erscheinen des Buches verändert.
Ein inhaltlich höchst amüsantes Hörbuch, bei dem leider der Vortrag nicht durchweg zu überzeugen weiß und die Grundstimmung des Buches nicht zu 100% zum Hörer herüber gebracht wird.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ