Heißes Blut, kalte Nerven

Heißes Blut, kalte Nerven Hot

Michael Brinkschulte   18. April 2017  
Heißes Blut, kalte Nerven

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
4
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Eine faszinierende Reise durch die Geschichte Finnlands im 20. Jahrhundert
 
Im Januar 1918, kurz bevor ein Bürgerkrieg Finnland erschüttert, wird ein Junge namens Antti Kokkoluoto geboren. Ihm wird schon bei der Geburt das genaue Todesdatum prophezeit: Am 12. Juli 1990 wird er siebzigjährig sterben – keinen Tag früher, keinen Tag später. Und tatsächlich, Antti gerät im Laufe seines Lebens immer wieder in lebensbedrohliche Situationen, überlebt aber Kanonenhagel und Krankheiten. Als sich sein Todestag schließlich nähert, hat Antti eine famose Idee. Er will es noch einmal so richtig krachen lassen und ein großes Fest ausrichten …

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
7,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
7,3

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?
 
Entgegen den letzten Hörbüchern zu Arto Paasilinnas Romanen, hat diesmal Max Schautzer die Rolle des Sprechers übernommen, die zuvor oftmals Jürgen von der Lippe inne hatte. Doch gerade dieser Sprecherwechsel macht beim vorliegenden Roman auch Sinn, denn dieser ist weniger humorvoll und somit passt die sachlichere Vortagsweise Schautzers bestens.
Die bearbeitete Romanfassung, die auf den vier CDs geboten wird, bietet etwas mehr als 300 Minuten Spielzeit. Die CDs sind in einem Digipack untergebracht, das schlicht gestaltet ist, dafür aber gut zu einzelnen Romaninhalten passt.
 
 
Resümee:
 
Arto Paasilinna ist bekannt für humorvolle und zum Teil sehr skurrile Romane. Mit diesem als Hörbuch vorliegenden Roman betritt der finnische Autor einen anderen Pfad. Er verknüpft Geschichte mit der Figur des Antti Kokkoluoto, den der Hörer von der Geburt bis zum letzten Fest begleiten kann. Eingestreut sind immer wieder geschichtliche Ereignisse, die Finnland betreffen und die gesellschaftlichen sowie politischen Entwicklungen im Land näher beleuchten. Die sonst für den Autor typischen schrägen Einlagen und schwarzhumorigen Einschläge sind dabei sehr dünn gesät, was sicherlich die Fans nicht besonders erfreuen dürfte. Und doch wirkt dieses Buch.
 
Beginnend mit den Weissagungen einer finnischen Hexe, Wahrsagerin und Hebamme begleiten wird den jungen Antti durch Kindheit, Jugend, Militärzeit, Selbstständigkeit und vieles mehr.
Der sachliche und angenehm anmutende Vortrag Max Schautzers macht dieses Hörbuch zu einem kurzweiligen Hörerlebnis.
© 2002 - 2017 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM