Das Orchideenhaus

Astrid Daniels   11. September 2021  
Das Orchideenhaus

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Sprecher
Erscheinungsjahr
Format
MP3-CD
Anzahl Medien
1

Rückentext

Nach einem schweren Schicksalsschlag kehrt Julia Forrester in ihre alte Heimat Norfolk zurück, wo sie im Orchideenhaus von Wharton Park als Kind viele glückliche Stunden verbrachte.
Der Besitzer von Wharton Park, Kit Crawford, überreicht ihr ein altes Tagebuch, das bei den Renovierungsarbeiten gefunden wurde und womöglich Julias Großvater, einem bekannten Orchideenzüchter, gehörte. Mit dem Tagebuch drängt sich ein jahrelang gehütetes Familiengeheimnis ans Licht - ein Geheimnis, das auch Julias Leben komplett verändern wird....

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,8

„Das Orchideenhaus“ war mein erstes Hörbuch von Lucinda Riley. Der Hörer taucht schnell in eine andere Welt ab. Die Geschichte rund um Julia Forrester ist wirklich gelungen. 
Die Geschichte wechselt zwischen der heutigen Zeit, in der Julia Forrester lebt und der Vergangenheit, in der Julias Großeltern gelebt haben. Die Autorin beschreibt die Orte und Charaktere sehr einfühlsam. Die familiären Beziehungen und die Auswirkungen der Entscheidungen der einzelnen Familienmitglieder sind eng miteinander verwoben. 
Stellenweise hat das Hörbuch seine Längen, durch die Vielfalt der Emotionen, Charaktere und Handlungsorte hat es mich trotzdem überzeugt. 
Lucinda Riley ist eine ansprechende Mischung aus Schicksal, Trauer, Verlust, Liebe und neuer Hoffnung gelungen. „Das Orchideenhaus“ enthält einige interessante Wendungen. Das Ende war für mich unerwartet und hat die ganze Geschichte abgerundet.  

© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ