Die Loreley Hot

Michael Brinkschulte   23. März 2016  
Die Loreley

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
1
Internetlink
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Die Geschichte von Lore Lay, einer Frau deren Magie in ihrer Schönheit begründet liegt, jeder Mann verfällt ihr und findet dadurch den Tod.
 
Die Geschichte findet ihr tragisches Ende an einem Schieferfelsen im Rhein, den wir heute als „Die Loreley“ kennen.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
7,0
Aufmachung 
 
6,0
Gesamtwertung 
 
7,0

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?
 
Die Sage der Loreley wird von Matthias Ernst Holzmann in gewohnt solider Weise vorgetragen. Verborgen hinter einem gut zum Inhalt passenden Coverbild, liegt die CD. Die Coverkarte bietet auf der Rückseite einzig Verweise auf weitere Veröffentlichungen. Angaben zum Autor, zum Sprecher oder weiterführende Hinweise zur Sage sind nicht abgedruckt. Unter dem Tray ist eine Ausschnittvergrößerung des Coverbildes zu sehen.
  
Resümee:
 
Die Sage um den Felsen der Loreley am Rhein ist weithin bekannt. Dereinst soll eine Schönheit betörend auf dem Felsen gesessen haben und die Schiffer ins Verderben gelockt haben.  
Die Geschichte, die sehr stark an griechische Sagenhandlungen bei Odysseus und da besonders an die Sirenen erinnert, wird hier in einer kurzen und prägnanten Abhandlung beschreiben. Die Geschichte an sich ist interessant, birgt aber aufgrund der weithin bekannten Grundhandlung wenig Überraschungspotential.
 
Ein Hörbuch, das die Sage wieder im Kopf präsent werden lässt und ansprechend unterhält.
© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ