Der Große Deutsche Sagenschatz

Der Große Deutsche Sagenschatz Hot

Nico Steckelberg   28. Dezember 2011  
Der Große Deutsche Sagenschatz

Rückentext

Die SCHÖNSTEN deutschsprachigen SAGEN in einem Hörbuch

Aus den Tagen, als Geschichten noch abends am Feuer erzählt wurden, stammen die Sagen, die bevölkert sind von Riesen und Zwergen, Rittern und Königen, Teufeln, Zauberern und Wassernixen, hier klingt der Ton vergangener Jahrhunderte – geheimnisvoll, spannend und zeitlos.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
9,0
Gesamtwertung 
 
8,5

„Der Große Deutsche Sagenschatz“ wurde zusammengetragen von Ludwig Bechstein. Er wurde 1801 als unehelicher Sohn in Weimar geboren. Zunächst war er Apotheker, bevor der Herzog von Sachsen-Meiningen ihm ein Stipendium zum Studium von Geschichte, Philosophie und Literatur in Leipzig und München einräumte. Bechstein arbeitete danach als Bibliothekar und Archivar. Seine Märchen- und Sagensammlungen sind bis heute bekannt.

Der Hörverlag setzt nun den Sagenschatz als Lesung um. Auf 6 CDs mit den Themen „Teufel & Geister“, „Zauberer & Hexen“, „Zwerge & Riesen“, „Wassermänner, Klabauter & Nixen“, „Könige, Ritter & Edelfrauen“ sowie „Helden, Heilige & Narren“ werden ca. 456 Minuten lang Sagen zum besten gegeben.

Zu den Sprechern zählen Rolf Boysen, Laura Maire, Gert Heidenreich, Anna Thalbach, Ulrich Noethen und Katharina Thalbach. Da ist also auch für jeden Geschmack etwas dabei, die Sammlung lebt von dem Kontrast der Themen und auch Stimmen. Vergleicht man einmal die Lesungen von Katharina Thalbach mit denen von Gert Heidenreich, weiß man, was gemeint ist. Eine vollkommen andere Herangehensweise, und beide Arten ergänzen sich hervorragend.

Die Aufmachung ist sehr gelungen. Die 6 CDs werden in einzelnen Jewelcases geliefert, die wiederum in einem hübsch gestalteten Papp-Schuber aufbewahrt werden. Schöne Zusammenstellung!

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ