Das Siegel der Finsternis

Das Siegel der Finsternis Hot

Michael Brinkschulte   24. Juni 2018  
Das Siegel der Finsternis

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Verlag
Erscheinungsjahr
Format
MP3-CD
Anzahl Medien
2
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Tenan kann seiner Ausbildung zum Wasserzauberer wenig abgewinnen.
Er sehnt sich nach großen Abenteuern und nach Gefahren, die seinen ganzen Wagemut erfordern.
 
Als er eines Tages in einem Schiffswrack am Strand einen geheimnisvollen Stein findet, ahnt er noch nicht, wie nah er seinem Traum ist. An diesem magischen Kristall entscheidet sich das Schicksal des Inselreichs Algarad. Der Todesfürst schickt ein Heer von grausamen Kriegern aus, um ihn in seinen Besitz zu bringen. Auch ein mächtiges Schattenwesen will den Stein um jeden Preis. Bald schon zieht sich eine Spur des Todes und der Verwüstung üner Tenans Heimatinsel.
 
Der Adept der kleinen Magie muss den Kristall in die Hauptstadt des Inselreiches bringen.
Nur unter dem Schutz des Hochkönigs wäre die Bedrohung für das Menschengeschlecht gebannt. Tenans Reise zur Hauptinsel von Algarad wird zu einer gefahrvollen und schreckensreichen Odyssee.
 
Der Auftakt zu einer spektakulären Trilogie.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
7,5

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?
 
Bernd Hölscher liest die ungekürzte Fassung des ersten Teils der von Marcus Reichard geschriebenen Trilogie. Der schon 2009 erschienene Roman wurde vormals vom Hörbuchlabel Radioropa aufgenommen und findet nun den Weg als MP3 Doppel-CD den Weg in die Läden. 
Das Coverartwork, das sich auch auf den CDs wiederfindet, passt gut zum Plot und macht neugierig auf die Handlung. Diese wird von Sprecher Bernd Hölscher gut intoniert zum Hörer transportiert, der sich über die 950 Minuten Spielzeit gut unterhalten fühlt. 
 
 
Resümee/Abschlussbewertung:
 
Mit einer Mischung aus Zauberlehrling und Herr der Ringe entwickelt sich ein interessanter Fantasy-Roman, der durchweg mit ansprechenden Figuren und Schauplätzen aufwartet.
Tenan langweilt sich, möchte größeres erreichen, scheitert aber. Er wagt sich an Zauber, die sein Meister ihm untersagt hat und zerstört wichtige Vorräte. Um diese zu ersetzen, wird Tenan von seinem Meister losgeschickt. Auf seinem Weg trifft er auf ein Schiffswrack, in dessen Innern er ein Leuchten erkennt. Das Objekt, das dieses Leuchten zeigt wird von Tenan geborgen, ohne dass dieser weiß, was er sich damit eingebrockt hat. Schon kurz nach dem Fund wird er mit dem ersten Wesen konfrontiert, das sich des Kristalls bemächtigen will. Und dieses Wesen wundert sich, denn Tenan kann den Kristall berühren, ohne, dass ihm etwas passiert ist.
 
Dieser Auftakt der Trilogie um Tenan und den mystischen Kristall lässt bekannte Fantasy-Elemente in eine neue Konstellation treten und mischt eine interessante Handlung zusammen, die Lust auf die weiteren Fortsetzungen macht. Nach einem zunächst schleppend angelegten Beginn, steigert sich das Hörbuch deutlich.
Ein gelungener Start!
© 2002 - 2018 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ