Zauberbann - Die Chroniken des Raben I

Zauberbann - Die Chroniken des Raben I Hot

Eva Thiel   31. Juli 2009  
Zauberbann - Die Chroniken des Raben I

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Verlag
Erscheinungsjahr
Format
Download

Rückentext

Der Bund des Raben ist eine legendäre Gruppe von Söldnern, sechs Krieger und ein Elfenmagier. Nach seinem letzten Kampf will sich 'Der Rabe' zur Ruhe setzen, wird aber von dem Magier Denser durch ein verlockendes Angebot überredet, den Ruhestand noch etwas aufzuschieben. Es gilt die Stadt Balaia durch die Wirkung eines Zauberspruchs "Dawnthief" zu retten...

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
5,0
Atmosphäre 
 
6,0
Sprecher 
 
7,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
6,3

„Der Rabe“ eine Söldnertruppe lässt sich, obwohl sich die Mitglieder eigentlich zur Ruhe setzen wollen, von dem Magier Denser überreden den Zauberspruch „Dawnthief“ zu suchen. Sinn des Unterfangens ist, die Stadt Balaia zu retten und die sog. „Witchlords“ wieder gefangen zu nehmen.

Der Hörer wird gleich zu Anfang des Hörbuches direkt mitten in das Geschehen hineinkatapultiert. Dabei bleibt leider die Vorstellung der einzelnen Charaktere auf der Strecke. Dies ist äußerst verwirrend, da man sich mit den Personen nicht wirklich anfreunden kann und es durch die verschiedenen Handlungsstränge schwierig ist, die jeweiligen Personen zuzuordnen. Allerdings sind am Ende des Hörbuches auch schon einige der vermeintlichen Hauptpersonen Kämpfen zum Opfer gefallen, sodass eine ausführliche Vorstellung hier überflüssig gewesen wäre. Die Hauptperson, der Barbar Hirad, bleibt aber auch im Verlauf des Hörbuches relativ farblos. Die Story ist eher schlicht und stellenweise etwas chaotisch.

Die Sprache des Hörbuchs ist angenehm „normal“ und wird vom Sprecher Martin Kessler, bekannt auch als die deutsche Stimme von Nicolas Cage, sehr gut vermittelt.

Fazit:

Da es sich bei „Die Chroniken des Raben“ um eine Fortsetzungsgeschichte handelt, sollte man diesem Hörbuch durch das Hören des zweiten Bandes durchaus die Chance geben noch etwas an Tiefe zu gewinnen.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ