Jack Flint und der Bann des Herzsteins

Jack Flint und der Bann des Herzsteins Hot

Annika Lange   22. Juli 2009  
Jack Flint und der Bann des Herzsteins

Hörbuch

aus der Reihe
Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
5

Rückentext

Nur ein magischer Herzstein und ein geheimnisvolles Buch bleiben Jack Flint und seinem Freund Kerry, als sie vor tödlichen Schatten in die mystische Welt Temair fliehen. Dort sammelt die Todesgöttin Morrigan ihre Kräfte, um über Temairs Grenzen hinaus alles an sich zu reißen. Nur die Königstochter Corriwen wagt es, den Kampf gegen sie aufzunehmen. Und Jack Flint trägt den Schlüssel zur Vollendung eines dunklen Plans…

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,0

Zur Story:

Jack Flint ist ein Waisenjunge und lebt bei dem etwas geheimnisvollen alten Major Macbeth, der ein Freund seines verschwundenen Vaters war. Dieser beobachtet oft den an sein Grundstück grenzenden dunklen Wald, genannt Cromwath Blackwood. Jack Flint und sein bester Freund Kerry Malone haben nur Streiche im Kopf. So kommt es, dass sie nach einer missglückten Nacht an Halloween vor etwas fliehen, was sie selbst nicht kennen. Einige Menschen sind bereits gestorben und die beiden geraten auf ihrer Flucht durch ein keltisches Steintor im Cromwath Blackwood in die Sagenwelt Temair. Es ist eine magische andere Dimension mit gruseligen Kreaturen und Monstern, die die beiden auch hier verfolgen. Immer wieder wurden sie gewarnt vor dem dunklen Wald, aber sie wollten nicht hören. Bald treffen sie in Temair auf Corriwen, die Königstocher. Sie allein versucht, das Böse in Temair zu bekämpfen. Kurz vor der Reise in die andere Welt erhielt Jack noch den Herzstein, den sein Vater für ihn bestimmt hatte. Welche Rolle spielt er? Werden sie wegen ihm verfolgt? Corriwen schließt sich ihnen an und die drei flüchten quer durchs Land. Jack findet schließlich heraus, dass sein Vater schon in dieser Welt gewesen ist, und sie vor der Todesgöttin Morrigan gerettet hat. Nun ist sie wieder erwacht und Jack und seine Freunde müssen alle vor ihr retten…

Sprecher/Sonstiges:

Stefan Kaminski wurde 1974 in Dresden geboren und absolvierte sein Schauspielstudium an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch“ Berlin. Seit Oktober 2001 spielt er am Deutschen Theater, daneben ist er beim SFB und ORB als freier Schauspieler, Sprecher und Autor tätig. Als "Stimmenmorpher" ist er im Hörverlag in der Rolle des "Marvie Hämmer“ im Einsatz. Er ist in vielen Hörspielen und Hörbüchern zu hören wie z.B. "Caravan" (von Marina Lewycka), "Traumschiff" (von Sean Rowe), "Die wilden Abenteuer des jungen Captain Hook" (von J.V.Hart). Aber auch aus der Werbung kennt man ihn, unter anderem spricht er für Bosch, Berliner Pilsener, Wrigley's, Berliner Sparkasse und Lufthansa. Nicht zu vergessen ist sein Talent verschiedene Stimmen und Trickstimmen zu imitieren, welches er in vielen Hörspielen bereits unter Beweis stellte.

Stefan Kaminski spricht mit vielen verschiedenen Stimmen und man glaubt wirklich an ein Hörspiel mit verschiedenen Sprechern.

In ca. 375 Minuten auf 5 CDs entführt er den Hörer in die gruselige Welt von Temair.

Fazit:

Eine Fantasy-Geschichte über irische Sagen und mystische Welten.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ