Das Lied von Eis und Feuer - Teil 1

Das Lied von Eis und Feuer - Teil 1 Hot

Eva Thiel   16. Februar 2009  
Das Lied von Eis und Feuer - Teil 1

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Verlag
Erscheinungsjahr
Format
Download

Rückentext

Die letzten Tage des Sommers sind gekommen. Eddard Stark, Herrscher im Norden des Reiches, weiß, dass der nächste Winter Jahrzehnte dauern wird. Als der engste Vertraute des Königs stirbt, folgt Eddard dem Ruf an den Königshof und wird dessen Nachfolger. Doch um den Schattenthron des schwachen Königs scharen sich Intriganten und feige Meuchler. Eddard sieht sich von mächtigen Feinden umzingelt, während seine vielköpfige Familie in alle Winde verstreut wird. Die Zukunft des Reiches steht auf dem Spiel...

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
10,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,8

Das Leben auf Winterfell, dem Sitz der Familie Stark, ist eher beschaulich. Bis eines Tages der König von Westeros samt Gefolge zu Besuch kommt und seinen Freund
aus früheren Zeiten, Lord Eddard Stark, bittet mit ihm an den Königshof zu kommen und das Amt der rechten Hand es Königs anzunehmen. Eddard kann sich nicht weigern und willigt ein. Damit nimmt das Schicksal der Familie seinen Lauf.
Zunächst fällt Eddards Sohn Bran einem seltsamen Unfall zum Opfer und wird dabei erheblich verletzt. Als Eddard mit einem Teil seiner Familie den Königshof erreicht,
gerät er in Intrigen und Verstrickungen von denen er nichts geahnt hat. Er stößt auf dunkle Geheimnisse, deren Aufdeckung ihm mächtige Feinde beschert. Allen voran
die schöne Königin Cersei Lannister.

Das Lied von Eis und Feuer ist eine Fortsetzungsgeschichte, die sich über viele Folgen erstreckt. Trotzdem wird die Geschichte nie langatmig, da immer aus der Sicht anderer Hauptakteure erzählt wird und der Hörer somit Einblicke in die verschiedenen Sichtweisen der jeweiligen Personen erhält.

Etwas schwierig zu unterscheiden sind die verschiedenen Adelshäuser und Personen, mitsamt ihrer jeweiligen Zugehörigkeit und Loyalität.

Der Sprecher:

Reinhard Kuhnert versteht es den Hörer zu fesseln und durch die unterschiedlichen Stimmfärbungen, die er einsetzt, die Charaktere lebendig werden zu lassen.
Unter anderem ist er als Synchronsprecher von Kevin Spacey, Pierce Brosnan und James Woods tätig.



Fazit:

Das Lied von Eis und Feuer ist Fantasy vom Feinsten und genügt auch höchsten Ansprüchen. Die Geschichte ist durch den sehr guten Sprecher hervorragend vorgetragen und gibt dem Hörer das Gefühl Teil der Geschichte zu werden.



© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ