Wenn ich wiederkomme

Wenn ich wiederkomme

Michael Brinkschulte   04. November 2021  
Wenn ich wiederkomme

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Sprecher
Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
4
Internetlink
Bei BookBeat hören. Teste 4 Wochen gratis.

Rückentext

Sie lassen die eigene Familie zurück, um sich um fremde Menschen zu kümmern – die Frauen aus Osteuropa. Daniela ist eine von ihnen. Sie arbeitet in Mailand, rund um die Uhr, ist zuverlässig und liebevoll als Pflegerin und als Kinderfrau. Doch je mehr sie fremden Familien hilft, desto heftiger vermisst sie die eigenen Kinder. Als ihrem heranwachsenden Sohn etwas zustößt, muss sie eine Entscheidung treffen.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
10,0
Gesamtwertung 
 
8,8

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?
 
Anna Schudt liest dieses Hörbuch mit emotionaler Tiefe, das Buch, das zunächst aus der Ich-Perspektive eines Kindes der Protagonistin erzählt startet. 
Die dreiteilige Geschichte findet sich auf vier CDs wieder und liegt in einer ungekürzten Lesung vor. Begleitet werden die CDs, die jeweils in bedruckten Papphüllen stecken und in einer Box untergebracht sind, von einem ausführlichen Booklet, das die Nachbemerkung des Autors zum Buch ebenso beinhaltet wie Angaben zu Autor und Sprecherin.
 
 
Resümee:
 
Plötzlich ist Mama weg und arbeitet im Ausland. Sie verschwindet ohne direkt Abschied zu nehmen und hinterlässt nur einen Brief, um zu informieren, dass sie eine Stelle angenommen hat.
Die Situation, die eigene Familie zu verlassen, um Geld zu verdienen, und die Pflege und Betreuung anderer Menschen zu übernehmen, ist ein großer Schritt.
 
In Italien ist die Protagonistin beschäftigt. An ihrem Beispiel werden die Arbeit und die Situation in ihrer eigenen Familie dargestellt. Dabei schafft der Autor es, eindringlich und emotional die unterschiedlichen Situationen darzulegen. Zunächst kommt die Mutter noch im Urlaub nach Hause, doch dann ist lange Zeit keine Rede mehr von Rückkehr. 
 
Ein intensives Buch, das den Hörer zum Nachdenken anregt und die Situation der Pflegekräfte deutlich macht. Dabei ist es wichtig zu wissen, dass der Autor dem Schreiben dieses Buches eine ausführliche Recherche und viele Interviews mit betroffenen Frauen geführt hat, wodurch der Roman noch authentischer wirkt.
© 2002 - 2021 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ