Weitlings Sommerfrische

Weitlings Sommerfrische Hot

Michael Brinkschulte   21. August 2012  
Weitlings Sommerfrische

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
6
Bei Amazon kaufen

Rückentext

„Die Seen schienen jetzt haushoch, jede Sekunde konnte eine sein Boot umkippen. Er wunderte sich nur über seine Kraft und Geschicklichkeit. Das Gefühl, dass da gar nicht er, sondern ein anderer kämpfte, blieb unverändert. Vielleicht fühlte es sich so an, wenn Gott selbst handgreiflich wurde und einen Menschen rettete, mit dem er noch Pläne hatte.“

Ein Bootsunglück versetzt Sten Nadolnys Helden Wilhelm Weitling zurück in die eigene Jugend. Für den verblüfften Weitling wird dieses Abenteuer zur philosophischen Zeitreise – und hat unerwartete Auswirkungen auf seinen scheinbar vorgezeichneten Lebenslauf.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,8

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?

Die ungekürzte Lesung ist in einem Digipack auf 6 CDs untergebracht. Gelesen wird einfühlsam von Gert Heidenreich, der die Stimmungen des Romans bestens aufzufangen und zu vermitteln weiß.
Das Digipack beinhaltet kein zusätzliches Booklet, Informationen sind im Digipack selbst abgedruckt. Das Coverbild passt gut zu den einleitenden Geschehnissen des Romans.


Resümee/Abschlussbewertung:

Als Wilhelm Weitling sich mit seinem neuen Segelboot auf den Chiemsee begibt, wird er von einem Sturm überrascht, der die Geschehnisse, die er als sein Leben bezeichnet, durcheinander wirbelt.

Eine Zeitreise in die Vergangenheit des eigenen Lebens wird dem Protagonisten zum Ausgangspunkt zur Veränderung des eigenen Lebenslaufes. Als Richter startet Weitling und wird nach dem Bootsunglück mit seinem Selbst von vor 50 Jahren konfrontiert. Er kann sich selbst beobachten, jedoch nicht auf sich einwirken. Schnell muss er feststellen, dass sich das Leben nicht nach seinen Erinnerungen entwickelt. Es gibt entscheidende Veränderungen.

Geschickt konstruiert Sten Nadolny einen Roman, der nachdenklich gestimmt auf dem Plan erscheint, dessen Protagonist philosophierend die Auseinandersetzung mit dem eigenen Dasein sucht. Der Hörer wird in das Leben und in die Erlebnisse Weitlings hineingezogen, beginnt die großen Fragen um Liebe und Leben mitzuverfolgen und wird bis zum Ende an den Roman gefesselt, dessen Erzählperspektive zum Ende nochmals wechselt.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ