Tierchen unlimited

Tierchen unlimited Hot

Michael Brinkschulte   22. Mai 2017  
Tierchen unlimited

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
5
Bei Amazon kaufen

Rückentext

IRREPARABEL UNGLÜCKLICH UND EXTREM GUT GELAUNT
 
Die Geschichte eines Jungen im bosnischen Bürgerkrieg, seiner Flucht nach Deutschland und seinem Leben unter deutschen Neonazis. Wild, bedrückend genau und dabei hoffnungslos komisch erzählt Tijan Sila von einem jungen Mann, für den Grenzen nur existieren, um sie zu übertreten.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
6,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
7,5

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?
 
Max von der Groeben liest dieses ungekürzte Hörbuch mit einer zum Protagonisten stammenden Stimme. Die fünf CDs, die die Lesung beinhalten, werden vom Sprecher gut gefüllt. Je nach Stimmung des Handlungsstranges, setzt Max von der Groeben seine Stimme mit Betonung und Tempo passend ein.
Das beiliegende Booklet beinhaltet eine ausführlichere Inhaltsangabe, sowie eine knappe Vita von Autor und Sprecher.
 
 
Resümee:
 
Der Ich-Erzähler dieses Romans lebt nach seiner Flucht aus Sarajevo und dem dort herrschenden Bürgerkrieg in Rheinland-Pfalz. Dort trifft er in immer wieder wechselnden Situationen auf Neonazis, wechselnde Freundinnen, gewalttätige Mitmenschen, Vorurteile und vieles mehr. Schritt für Schritt bewegt sich die Handlung mit zeitlichen Sprüngen durch das Leben des Protagonisten.
 
Dieser Roman stellt markante Themen wie Krieg, Verfolgung, Neonazis etc. in den Kontext eines zuweilen sehr humorvollen bis hin zum Slapstick reichenden Erzählstranges. Die eigentlich durch die Themen aufgetürmten negativen Aspekte der Story, die den Protagonisten auch bei illegalen Handlungen schildert, werden durch die humorvolle Kontrastierung aufgebrochen.
 
Zuweilen ist nicht klar, was der Hörer sich bei den ganzen geschilderten Szenen aus dem Leben des Ich-Erzählers denken soll. Soll man ihn bemitleiden oder …? 
Sprunghaft erzählt, bleibt das Gesamtwerk irgendwie oberflächlich. Durch den guten Vortrag von Max von der Groeben wird gerade die humorvolle Seite des Buches stärker herauskristallisiert, wodurch die fehlende Tiefe zum Teil aufgefangen wird.
 
Ein ganz nettes Romandebüt, aber mit Luft nach oben.
© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ