Düsterbusch City Lights

Düsterbusch City Lights Hot

Michael Brinkschulte   13. Juni 2016  
Düsterbusch City Lights

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Sprecher
Erscheinungsjahr
Format
MP3-CD
Anzahl Medien
1
Bei Amazon kaufen

Rückentext

Helden des Fortschritts

Düsterbusch: ein Kaff am Rande des Spreewalds. Anton ist jung und partyhungrig. Doch beim Blick auf den Mähdrescherfriedhof vorm Fenster kommt nicht gerade Feierlaune auf. Eine Vision muss her: Das Dorf soll eine Metropole werden, mit U-Bahn-Anschluss, Leuchtreklamen, mit  Dandys und bunten Vögeln. So machen sich Anton und seine Freunde daran, mitten in der DDR einen Szene-Club nach Londoner Vorbild aufzuziehen. Da muss schon mal die eine oder andere Parteiorganisation ausgetrickst werden, wenn sie den Helden des Fortschritts in die Quere kommt. Jona Mues liest die Geschichte von einem, der bleibt und kämpft – mit den Waffen der
Popkultur.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
9,0
Atmosphäre 
 
9,0
Sprecher 
 
10,0
Aufmachung 
 
7,0
Gesamtwertung 
 
8,8

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?
 
Jona Mues liest mit hervorragendem Gespür für Situationskomik diesen Roman. Die über zehn Stunden Spielzeit der ungekürzten Lesung sind auf einer MP3-CD zu finden, die in einem Digipack steckt. In diesem sind Angaben zum Autor und Sprecher nachzulesen.
  
Resümee:
 
Mit ‚Düsterbusch City Lights‘ setzt Autor Alexander Kühne auf einen Rückblick in die Zeit der DDR und die damalige Musikszene. Sein Protagonist avanciert zum Oberorganisator, der seinen ganz eigenen Weg verfolgt.  
Kühne greift dabei auf seine eigenen Erlebnisse zurück, war er doch zu Zeiten der DDR auch Organisator von Konzerten der DDR-Punk- und New-Wave-Szene. Und so wirkt die aus der Perspektive des Protagonisten erzählte Story authentisch und mitreißend. Eine Aufarbeitung einer Vergangenheit, die aufzeigt, wie Jugendliche die sich nicht im vorprogrammierten Fahrwasser bewegen wollten an ihre Grenzen stießen. 
 
Ein grandioser Roman, dessen Atmosphäre den Hörer durchweg begeistert, was nicht zuletzt auch am gelungenen Vortrag von Jona Mues liegt.
© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ