Hannes           Hot

Christine Rubel   29. Mai 2012  
Hannes

Hörbuch

Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
4

Rückentext

Die Kraft der Freundschaft
Nach einem schweren Unfall liegt Hannes im Koma. Niemand glaubt an sein Erwachen. Nur sein bester Freund Uli versucht mit allen Kräften, Hannes zurück ins Leben zu holen. Täglich besucht er ihn und schreibt ihm Briefe, um ihn weiter an seinem Leben teilhaben zu lasse. Doch bald entwickelt Uli einen unbändigen Zorn: auf die seelenlose Apparatemedizin und hilflose Ärzte, auf Hannes´ Eltern, die in Selbstmitleid versinken, und auch auf Hannes, der einfach nicht aufwachen will. Ein bittersüßer Roman über Freundschaft und Tod. Über das Festhalten-wollen. Und über die Kraft und Schönheit des Lebens – berührend gelesen von Johannes Raspe.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
10,0
Atmosphäre 
 
10,0
Sprecher 
 
10,0
Aufmachung 
 
10,0
Gesamtwertung 
 
10,0

Dieses Hörbuch müsste eigentlich Uli heißen. Sein bester Freund Hannes liegt nach einem Motorradunfall im Koma und Uli trägt einen erbitterten Kampf um sein Leben aus. Denn Hannes reagiert nicht. Auf nichts. Mit wilder Entschlossenheit schreibt er Hannes Briefe, in denen er aus seinem Leben erzählt, Erinnerungen auffrischt und seinen Kumpel anfleht, endlich wieder aufzuwachen. Unterdessen beginnt er seine Zeit als Zivildienstleistender im Vogelnest, einer Einrichtung für Psychisch Kranke und wirkt dort wahre Wunder. So führt er nicht nur mit dem reglosen Hannes Gespräche, sondern auch den mit Bewohnern des Vogelnestes, mit sehr ungewöhnlichen Folgen. Mit seinen 22 Jahren ist er ungewöhnlich einfühlsam, kann aber auch dem Chefarzt die Meinung geigen und zieht sein Ding durch. Egal mit welchen Konsequenzen.

Wen dieses Hörbuch nicht berührt, hat ein Herz aus Stein. Es ist die ultimative Frage, was mehr Mut erfordert: Der Kampf um das Leben oder das Loslassen können. Beides ist verdammt schwer.
Doch das Leben geht weiter, egal wie banal dieser Spruch ist, es stimmt.

Rita Falk hat ein Thema angeschnitten, das sehr schwierig ist, denn wer will sich schon mit Krankheit und Tod auseinandersetzen. Doch es macht Mut zu kämpfen, Mut, Entscheidungen zu treffen und danach weiterleben zu können. Johannes Raspe versteht es brilliant, die Emotionen von Uli einzufangen und bringt den Hörer unweigerlich zum Lachen und Weinen.

Zum Heulen schön.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ