Ohne Netz Hot

Michael Brinkschulte   10. November 2010  
Ohne Netz

Hörbuch

Untertitel
Mein halbes Jahr offline
Autor(en) oder Hrsg.
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
4

Rückentext

Eine Abenteuerreise in die analoge Welt.

Alex Rühle ist ein Netzjunkie. Als SZ-Redakteur surft er durchs Netz, wo er geht und steht. Doch jetzt will er das größtmögliche Abenteuer: Netzentzug. Entschleunigung. Keine E-Mails, keine SMS – und das bei laufendem Redaktionsbetrieb. In Tagebuchform berichtet er vom kalten Entzug, von mitleidigen Kommentaren seiner Kollegen und steinzeitlichen Dialogen mit der Telefonauskunft. Ein amüsantes Hörbuch, gelesen von Heikko Deutschmann.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
8,0
Sprecher 
 
9,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
8,0

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?

Die autobiographische Schilderung von Alex Rühle wird in einer gekürzten Fassung von Heikko Deutschmann gelesen. Dieser betont locker und beschwingt, bietet die Tagebucheintragungen genau richtig dar. Alle Nuancen des Erlebens werden stimmlich eingefangen. Die 4 CDs sind in einem Digipack untergebracht, das thematisch passend gestaltet ist. Im Innern sind kurze Informationen zu Autor und Sprecher abgedruckt.


Resümee/Abschlussbewertung mit Schulnoten:

Das digitale Leben aufgeben ist nicht einfach. Vor allem für einen Redakteur, der schnelle Kontakte benötigt. Alex Rühle beschreibt seine Erlebnisse mit Humor und schildert, wie sein Leben sich verändert. Vom suchen nach Informationen auf „nicht digitalen“ Wegen, von Kontaktaufnahmen und Verabredung von Terminen per Brief und weiteren „Neuerungen“ im Leben.
Kontakte mit Menschen werden interessant, die auch keinen Zugang zum digitalen Netz haben, eine besondere Stellung nimmt ein Häftling ein, den Rühle besucht, und der beim Einzug in den Knast Entzugserscheinungen hatte, da sein Handy fehlte.
Ein interessantes Hörbuch über einen Schritt zurück, der das Leben von stetiger Hektik befreit.
Nach dem Hören dieses Buches stellt man sich automatisch die Frage, wie und ob man selbst ohne Handy und Computer auskommen würde. Einfach wird es für manche Menschen sicher nicht.

Note 2

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ