Im Sparadies der Friseure

Im Sparadies der Friseure Hot

Michael Brinkschulte   19. September 2010  
Im Sparadies der Friseure

Hörbuch

Untertitel
Eine kleine Sprachkritik
Autor(en) oder Hrsg.
Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
2

Rückentext

Ein Doppelalbum mit 30 Titeln aus den Büchern „Im Sparadies der Friseure“, „Will denn in China gar kein Sack Reis mehr umfallen?“ und einigen Extras.

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
7,0
Atmosphäre 
 
7,0
Sprecher 
 
8,0
Aufmachung 
 
8,0
Gesamtwertung 
 
7,5

Wie ist das Hörbuch umgesetzt?

Der Autor liest selbst. Wiglaf Droste stellt seine Stimme in den Dienst für die eigene Sache und lässt in gut betontem Vortrag die unterschiedlichsten Ausschnitte aus seinen Büchern.
Die beiden CDs sind in einem Digipack untergebracht, unter deren Trays die jeweilige Trackliste für die CD zu finden ist. Zudem ist im Digipack der Text „Pilgerstrom“ abgedruckt.


Resümee/Abschlussbewertung mit Schulnoten:

Wiglaf Droste ist dafür bekannt, dass er kritisch durch die Welt geht und diese Kritik mal schriftlich, mal im Vortrag darbietet. Das vorliegende Hörbuch bietet 30 verschiedene Texte, die sich hinsichtlich der Thematik in unterschiedlichste Richtung bewegen. Beginnend mit dem Titel-Text „Im Sparadies der Friseure“ streift Droste durch das Land und setzt sich mit den Sprachwirren auseinander. Mal humorvoll und zum Lachen anregend, jedoch weitgehend anklagend ohne humoristische Note, legt Droste einen intensiven Vortag vor, der in einigen Passagen schon wieder veraltet scheint, obwohl die CDs erst im Januar eingespielt wurden. Kritik am ehemaligen Bundespräsidenten Köhler erscheinen so als Retrospektive, verlieren aber nichts an ihrer Aussage an sich. Nach dem vorletzten Text „Wachstumsbeschleunigungsgesetz“ beendet Wiglaf Droste die CD abrundend mit „Friseur“.
Eine satirische Sprachreise der anderen Art.

Note 3

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ