Alles im Griff Hot

Tobias Richwien   15. September 2014  
Alles im Griff

Hörbuch

Untertitel
Eine Business Soap
Autor(en) oder Hrsg.
Sprecher
Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl Medien
2

Rückentext

Tobler ist neu in der Firma und fühlt sich dementsprechend. Dennoch ist er überzeugt: Es war das einzig Wahre, von der tylco zur Konkurrentin cronsa zu wechseln. Denn seit Jahren saß ihm da einer vor der Nase und verstopfte die Beförderungskanäle. Und Tobler möchte weiterkommen. Die cronsa gilt als dynamisch, kein Paradies für Sesselkleber. Leider erwartet ihn schon am ersten Tag eine unangenehme Überraschung. Und wieder ist für jeden etwas dabei: der Chef, »etwas zu sehr in Anspruch genommen von seiner Karriere, unfähig, sich selbst zu organisieren oder selbständig einen Becher mit Auto­matenkaffee zu füllen«, die Sekretärin, »zwar unterbezahlt, dafür aber unentbehrlich«, oder unterschätzte Qualitäten von Konkurrentinnen: »Sie hatte ihn im Griff. Denn sie hatte ihn studiert. Etwas, was Männer nicht können. Die schließen von sich auf die andern. Typischer Männerfehler.« Und nicht zuletzt der Blick darauf, ob »die da oben« wirklich alles im Griff haben, denn: »Es brennt zu oft Licht, nachts, in der Buchhaltung.«

Hörspiegel-Meinung

Story/Inhalt 
 
8,0
Atmosphäre 
 
6,0
Sprecher 
 
7,0
Aufmachung 
 
6,0
Gesamtwertung 
 
6,8

Die Post ist da, ich habe wieder mal ein neues Hörbuch erhalten. Und was ich da in den Händen halte, trägt als Titel "Alles im Griff - Eine Business Soap". Ok, mal sehen - nein, besser hören was sich dahinter verbirgt. Ein Zitat auf dem Cover der 2CD-Box deutet etwas von "Satire" und auch von "Alltagssoziologe" an.

Die Geschichte in dieser ungekürzten Lesung handelt von Tobler, der gerade einen beruflichen Wechsel vollzogen hat. Er ist sich sicher damit eine gute und für seine berufliche Karriere bedeutsame Entscheidung getroffen zu haben. Gerade im mittleren und höheren Management ist sehr viel Zielstrebigkeit, aber auch ein Gespür für die Umwelt gefragt.

Was Tobler in den kommenden Monaten bei der CRONSA so alles erlebt, und vor allem mit welchen Menschen, davon handelt die Story. Der Fokus liegt dabei sehr stark auf der Kommunikation zwischen verschiedenen Teilnehmern im Hierarchiespiel, aber auch auf der Nicht-Kommunikation und ganz besonders auf den Schlussfolgerungen, die die einzelnen Strategen für sich ziehen.
Der Hörer bekommt bekannte oder auch bereits selbst erlebte Situation gerade zu aufgefädelt präsentiert, die vor allem einen wesentlichen Aspekt vor Augen halten. Tatsächliche Geschehnisse sind oft sehr viel willkürlicher und weniger beeinflussbar, als wir es uns in unseren Gedanken zurecht legen. Gerade im beruflichen Umfeld verstehen wir uns darauf das Verhalten unserer Mitmenschen zu deuten und daraus taktische Schlüsse für uns und unsere Karriere zu ziehen. Aber diese Geschichte belehrt uns eines Besseren.

Das Hörbuch ist interessant und voller bekannter und vielfältiger Situationen. Allerdings kommt es mir für eine Soap sehr trocken und zu sachlich daher. Man könnte meinen, der Leser hat ein Fachbuch, welches ihm auch Lösungen für bestimmte Situationen vermitteln will. Aber das ist nicht das Format, um das es hier geht. Mir fehlt bei diesem kurzweilig ambitionierten Hörbuch eindeutig die Bissigkeit, die, Ironie, die Scharfsinnigkeit und vielleicht auch ein wenig Slapstick-Humor, der die Situationen bewusst überspitzt und den Unterhaltungswert steigert.

© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ