Der kategorische Imperativ ist keine Stellung beim Sex

Der kategorische Imperativ ist keine Stellung beim Sex Hot

Michael Brinkschulte   20. Juni 2016  
Der kategorische Imperativ ist keine Stellung beim Sex

Comedy u. Kabarett

Interpret/Künstler
Label/Verlag
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl der Medien
1
Bei Amazon kaufen

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
10,0

Horst Evers übertrifft sich in seinem neuen Programm einmal mehr selbst. Die elf Geschichten, die er hier zum Besten gibt und mit ineinander fließenden Moderationsübergängen verbindet, greifen alltägliche Informationen und Situationen auf. 
Von der Begrüßung und der Verknüpfung mit dem Programmtitel ausgehend, versteht es Evers blendend unterschiedlichste Themenfelder miteinander zu verbinden. Ob Polizeikontrolle oder Einkaufen von Lebensmitteln, Rückenproblemen oder die Rückkehr des Wolfs nach Brandenburg, immer trifft der gute Beobachter Evers den richtigen Ton, stellt einfache Gegebenheiten in einem humorvollen Licht dar. 
Die rund 80 Minuten bis zum abschließenden ‚Get Lucky‘, was nur unterschwellig etwas mit dem gleichnamigen Musikstück zu tun hat, vergehen für den Hörer mit Lachtränen und anschließendem Muskelkater im Bauch.
 
Großartige Unterhaltung!
© 2002 - 2019 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ