Zu Gast in Berlin Hot

Nico Steckelberg   27. Dezember 2009  
Zu Gast in Berlin

Comedy u. Kabarett

Interpret/Künstler
Erscheinungsjahr
Format
CD
Anzahl der Medien
1

Hörspiegel-Meinung

Gesamtwertung 
 
10,0

„Humor hört dort auf, wo er anfängt, anderen Menschen weh zu tun.“ Diesem Motto ist Vicco von Bülow alias Loriot seine gesamte humoristische Karriere lang treu geblieben. Wo heute mit dem satirischen Dampfhammer auf prominente Einzelpersonen eingedroschen wird um Quoten zu machen, hat Loriot stets den feinen Humor des Alltags herausgearbeitet und überspitzt dargestellt. Das macht seinen großen Erfolg aus – seit Jahrzehnten! Denn auch heute noch läuft „Weihnachten bei Hoppenstedts“ im Weihnachtsprogramm auf und ab.

1987 war es Loriot und seiner langjährigen Sketchpartnerin Evelyn Hamann vergönnt, im DDR-Palast der Republik im Osten Berlins aufzutreten. Loriot und Hamann bringen die (damals schon) großen Klassiker: Das Frühstücksei, Herrn Müller-Lüdenscheid und Herrn Doktor Klöbner im Bad, die englische Ansage, den Lottogewinner Erwin Lindemann, die Bundestagsrede (mit der sarkastischen Absage seitens Loriots: „Sehen Sie, das kennen Sie eben nicht!“), die Astronautin und und und. Ein toller Abend.

Die Aufnahme ist leider nicht allzu gut. Ein leichtes Störgeräusch ist permanent zu hören („Sirren“). Aber auf Grund des Alters der Aufnahme und der historischen Authentizität kann man darüber sicherlich hinweg sehen.

„Zu Gast in Berlin“ erscheint bei Deutsche Grammophon Literatur.

© 2002 - 2020 Der Hörspiegel - Lesen, was hörenswert ist. --- IMPRESSUM --- DATENSCHUTZ